Blog
Hier berichten wir regelmäßig über Neuigkeiten rund um das Thema Deutsch lernen in Darmstadt.

Die Broschüre steht zum Download bereit

Seit 2014 enstanden in Darmstadt zahlreiche niedrigschwellige Deutschkurse, angeboten von engagierten Ehrenamtlichen und Sozialträgern. Die Möglichkeit, jenseits von Integrationskursen Deutsch zu lernen, wurde vor allem in den Jahren 2015 bis 2017 massiv nachgefragt. Seither haben sich viele Angebote etabliert, manche haben sich verändert oder wurden eingestellt. Zeit also für eine Bestandsaufnahme.

Ausgangspunkt der Erhebung "Deutsch lernen in Darmstadt. Zur Situation von Deutschlerner*innen in offenen, niedrigschwelligen Angeboten in Darmstadt" war eine Reihe von Fragen, die sich aus der Arbeit der "Fachstelle Deutschförderung" im (zum 31.12.2018 abgeschlossenen) BIWAQ-Projekt "Engagiert im Quartier – Erfolgreich in Arbeit und Beruf" in den Jahren 2017/2018 ergaben: Wie steht es um die Deutschlerner*innen in niedrigschwelligen Angeboten? Wer sind sie, wie lernen sie und wo liegen die Probleme?

Wir wussten wenig über die Situation der Lernenden in offenen Kursen. Es gab beispielsweise nicht einmal eine Einschätzung, wie viele Deutschlerner*innen offene Sprachangebote in Darmstadt besuchen. Eine erste Antwort aus unserer Erhebung zeigt: Rund 200 Lernende besuchten im September 2018 ca. 30 offene Sprachangebote in Darmstadt; fast zwei Drittel davon sind Frauen.

Wir haben die Lernenden mittels Fragebögen befragt und zu einem gemeinsamen Workshop eingeladen, um ihre Perspektive sichtbar zu machen. Ergänzend haben wir Wissen und Erfahrungen Unterrichtenden sowie von Fachkräften aus Verwaltung und Sozialarbeit in Gruppendiskussionen eingefangen und dokumentiert.

Deutsch lernen in Darmstadt - Erhebung

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen wollen.